Das Shooting

Collapse Show info

Das Shooting

Zuerst möchte ich Sie darauf hinweisen, dass ich keine Gewinnabsichten habe und alle meine Shootings kostenlos sind. Ich arbeite ausschliesslich auf TfP Basis und natürlich nur mit einem TfP Vertrag. Die Fotografie ist ein ausgleich zu meinem Beruf und deshalb kann ich auch nicht jede Anfrage für ein Shooting annehmen.

Model: Sarah

Die Aufnahmebereiche sind bei mir Portrait, Lifestyle, Fashion und Dessous. Ein Fotostudio ist vorhanden und wenn das Wetter mitspielt gerne auch Outdoor oder On Location. 

Model: Laura

Was ist TfP?

Bei einem TfP Shooting bringt das Model seine Zeit (Time) mit und bekommt dafür kostenlos Abzüge (Prints). Das Model opfert seine freie Zeit für ein Shooting und erhält im Gegenzug Bilder als Gage und keiner bezahlt den anderen.
Wichtig ist, dass ein TfP Vertrag gemacht wird wo die Rechte geregelt werden. Der Fotograf darf die Bilder für nicht kommerzielle Zwecke nutzen, darf aber die Bilder nicht weiterverkaufen. Das gleiche gilt auch für das Model. Das Model darf die Bilder in den Social Medias und für die Modelmappe frei nutzen.

Ablauf des Shootings ca. 2 – 3 Std.)

Schon im Vorfeld sollten Sie sich Gedanken machen, was für Aufnahmen Sie wollen. Im Vorgespräch lernen wir uns kennen und besprechen in aller Ruhe den Ablauf. Nachdem alles soweit geklärt ist, kann es mit dem Shooting losgehen. Wenn Sie es wünschen, kann auch eine Visagistin das schminken für Sie übernehmen. Bringen Sie zum Shooting verschiedene Outfits mit. Lieber etwas mehr als zu wenig. Vergessen Sie bitte nicht, die passenden Schuhe mit einzupacken und weitere Accessoires, wie z.B.: Tücher, Halsketten, Hüte oder Brillen.

Nach dem Vorgespräch geht´s los.

Ich beginne zuerst immer mit Portraitaufnahmen und Sie gewöhnen sich dann schnell an die Kamera. Erst dann beginnt das eigentliche Shooting. Schon nach kurzer Zeit, haben Sie gelernt wie Sie sich vor der Kamera bewegen müssen und welche Posen zu Ihnen passen. Bedenken Sie, dass so ein Shooting auch anstrengend sein kann. Im schlimmsten Fall gibt es Muskelkater durch die doch oft unbequemen Posen. Nach dem Shooting werde ich dann alle Fotos ansehen und die gelungenen Fotos auf ein Passwortgeschütztes Verzeichnis meines Servers hochladen. Sie erhalten dann per E-Mail die Zugangsdaten und können sich Ihre Fotos online ansehen. Sie erhalten 10 bearbeiteten Bilder, die Sie sich selber aussuchen können und alle unbearbeitete Bilder zum Download. Bilder die ich für mein Portfolio und für die Eigenwerbung benötige, bekommen Sie zusätzlich zu Ihren 10 Bilder bearbeitet dazu.

Model: Sarah

Visagistin

Wer möchte und was sich auch immer lohnt, ist sich von einer Visagisten schminken zu lassen. Ich kann gerne eine Visagistin für das Shooting vermitteln. Die Kosten liegen zwischen 50 und 70 Euro. Allerdings müssen die Kosten vom Model getragen werden. Wenn man bedenkt, dass das Shooting kostenlos ist, kann man auch die paar Euros invistieren.